Pflege und Aufarbeitung von Parkett- und Dielenböden

Ein lackierter oder geölter Holzfußboden bleibt bei der richtigen Pflege mit dem richtigen Pflegemittel dauerhaft schön.

Sollte doch einmal ein Boden unansehnlich geworden sein, weil vielleicht der Vormieter keinen Wert auf einen schönen Parkettboden gelegt hat, bieten wir Ihnen eine Grundreinigung und Auffrischung der Oberfläche an. Der Boden kann danach wie neu aussehen.

Vereinbaren Sie zur Werterhaltung Ihres Bodens mit uns einen regelmäßigen Boden-Check. Eine notwendige Intensivreinigung mit anschließendem Oberflächenaufbau sollte grundsätzlich durch einen Fachverleger durchgeführt werden.

Nutzen Sie unser Kontaktformular für ein kostenloses Angebot zur Überarbeitung stark abgenutzter Holzböden.

Damit dies für Sie nicht notwendig wird, haben wir Ihnen einige Hinweise zusammengestellt:

Wie häufig ein Boden gepflegt werden muss, ist abhängig von der Nutzung des Raumes und der gewünschten Optik. So gibt es Pflegemittel u. a.

  • in unterschiedlichen Glanzgraden
  • mit rutschhemmender Wirkung
  • zum Auftrag nach einer Grundreinigung
  • Für die normale Unterhaltsreinigung

Im privaten Bereich reicht in der Regel eine normale Unterhaltspflege aus. Dafür empfehlen wir Ihnen allerdings geeignete Pflegemittel, die auf die jeweiligen Oberflächen abgestimmt sind.

Bei gewerblicher Nutzung sollte eine abgestimmte Pflege in regelmäßigen Abständen stattfinden. Allerdings hängt dies stark von der Art der Oberflächenversiegelung ab.

Hier gelten bedingt folgende Richtlinien:

  • In Räumen in denen die Beanspruchung mittelstark ist , alle 2-3 Monate.
  • In Schulen, Gaststätten je nach Strapazierung alle 8-14 Tage

Ist die Reinigungsfirma eingewiesen und nutzt spezielle Reiniger und Auftragsgeräte erhöht sich der Zeitaufwand im Vergleich zu einer normalen Reinigung unwesentlich.

 

Damit Ihr Boden lange schön bleibt und um bei der Pflege alles richtig zu machen haben wir Ihnen eine Reihe Pflegeanleitungen und Produktdatenblättern verschiedener Hersteller zusammengestellt.

 

 

 

   
© ALLROUNDER