Leistungen

  Markstraße 21, 13409 Berlin

030 - 499 156 00

Wir schleifen und versiegeln Ihre Dielen oder Parkett in Berlin und Umland

Unsere Arbeit beinhaltet:


  • Schleifen in abgestuften Durchgängen
  • Fugen säubern und auskratzen
  • Nägel versenken
  • Ausstechen und säubern der Ecken
  • Versiegelung mit Lack oder Öl

Wir verwenden nur hochwertige Lacke und Öle von Markenherstellern. Natürlich gehen wir auch auf Ihre Wünsche ein, wenn Sie ein bestimmtes Produkt bevorzugen.

Eine in Berlin typische Ausgangssituation bei alten Dielen ist die rote "Ochsenblutfarbe"

Wir haben Erfahrung, auch in schwierigen Situationen und erreichen immer ein Ergebnis an dem Sie sich erfreuen können.  Es gibt praktisch keine Ausgangssituation bei alten Dielen, bei der nicht eine Aufbereitung möglich ist.

So sieht ein fertig geschliffener Berliner Dielenboden aus:

Bei der Oberflächenversiegelung handelt es sich in diesem Fall um Acryllack. Eine Lackversiegelung ist langlebig und widerstandsfähig und leicht zu pflegen. Wir verwenden einen hochwertigen PU-Acryllack der Firma Mapei, der keine Lösemittel enthält. 

Sie bevorzugen einen Dielenboden mit natürlicher Optik und geölter Oberfläche?

Dies ist eine in Berlin sehr gefragte Oberflächenbehandlung. Wir haben mehrere hochwertige Hartwachsöle mit denen wir Ihren Holzfußboden verschönern können. Ein mit Öl behandelter Boden bleibt offenporig und sorgt für ein gesundes Raumklima. Die von uns verwendeten Öle sind sehr widerstandsfähig gegen Abnutzung und Verunreinigung. Eine Reinigung mit den von uns empfohlenen Pflegemitteln ist einfach durchzuführen.

Sie möchten mehr wissen? Nutzen Sie die Möglichkeit einer kostenlosen Besichtigung und Beratung.  Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail oder telefonisch.

Wir verlegen Parkett, Dielen, Laminat, Teppichböden und alle elastischen Bodenbeläge

Unsere gelernten Bodenleger und unsere sorgfältige Kontrolle in Materialauswahl und Ausführung garantieren ein Ergebnis, an dem Sie sich erfreuen können.


Jeder Boden ist anders und bedarf je nach gewünschter Oberfläche eine entsprechende Vorbehandlung. Ein Dielen- oder massiver Parkettboden benötigt eine entsprechende Unterkonstruktion.


Ist diese nicht vorhanden oder Sie möchten Ihren Boden begradigen und/oder in Waage bringen übernehmen wir auch hier die Ausführung.

Ein Designboden, Linoleum oder auch ein hochwertiger Teppich stellen hohe Ansprüche an einen glatten Unterboden. Wir sorgen mit einer entsprechenden Ausgleich- und Nivellierspachtelung für den richtigen Untergrund.

Sie möchten ein Verlegemuster, dass sich von der gängigen Norm  unterscheidet. Für Massivparkett haben wir Ihnen eine mögliche Auswahl auf unseren Seiten zusammengestellt. Schauen Sie hier.


Auch für Designböden lässt sich ein Teil der gezeigten Muster umsetzen.


Gestaltung durch verschiedene Oberflächenfarben oder auch unterschiedliche Materialien machen Ihren Boden unverwechselbar.


Lassen Sie sich kostenlos in unserem Laden oder vor Ort beraten.

Wir führen in Berlin und Umland Reparaturen und Restaurierungen von Parkett und Dielenböden aus:

Egal ob Sie einen alten Ofen abgerissen haben oder ein Wasserschaden Ihren Boden verunstaltet. Reparaturen, auch am fertigen Boden sind (fast) immer möglich.

Damit Sie wieder Freude an Ihrem Boden haben, bieten wir an:

  • Ergänzung von Ofenecken
  • Instandsetzung nach Wasserschäden
  • Auswechseln beschädigter Parkettstäbe
  • Sonderanfertigungen von Parkett Einbau von Altparkett und Altdielen
  • Herstellung und Ergänzung von Unterkonstruktionen zur Parkettverlegung
  • Schleifen und Lackieren bzw. Beizen von allen Holzfußböden

Reparatur und Restaurierung von Parkett und Dielenböden in Berlin

Wir stellen Ihren alten Boden wieder her. Ob reparieren, aufzuarbeiten, komplett aufnehmen und auf einer neuen Unterkonstruktion wieder verlegen oder nach einem historischen Vorbild rekonstruieren. Wir verwirklichen Ihre Wünsche.

Pflege und Aufarbeitung von Parkett- und Dielenböden

Ein lackierter oder geölter Holzfußboden bleibt bei der richtigen Pflege mit dem richtigen Pflegemittel dauerhaft schön.


Sollte doch einmal ein Boden unansehnlich geworden sein, weil vielleicht der Vormieter keinen Wert auf einen schönen Parkettboden gelegt hat, bieten wir Ihnen eine Grundreinigung und Auffrischung der Oberfläche an. Der Boden kann danach wie neu aussehen.


Vereinbaren Sie zur Werterhaltung Ihres Bodens mit uns einen regelmäßigen Boden-Check. Eine notwendige Intensivreinigung mit anschließendem Oberflächenaufbau sollte grundsätzlich durch einen Fachverleger durchgeführt werden.


Nutzen Sie unser Kontaktformular für ein kostenloses Angebot zur Überarbeitung stark abgenutzter Holzböden.

Damit dies für Sie nicht notwendig wird, haben wir Ihnen einige Hinweise zusammengestellt:

Wie häufig ein Boden gepflegt werden muss, ist abhängig von der Nutzung des Raumes und der gewünschten Optik. So gibt es Pflegemittel u.a.


  • in unterschiedlichen Glanzgraden
  • mit rutschhemmender Wirkung
  • zum Auftrag nach einer Grundreinigung
  • Für die normale Unterhaltsreinigung

Im privaten Bereich reicht in der Regel eine normale Unterhaltspflege aus. Dafür empfehlen wir Ihnen allerdings geeignete Pflegemittel, die auf die jeweiligen Oberflächen abgestimmt sind.


Bei gewerblicher Nutzung sollte eine abgestimmte Pflege in regelmäßigen Abständen stattfinden. Allerdings hängt dies stark von der Art der Oberflächenversiegelung ab.


Hier gelten bedingt folgende Richtlinien:


  • In Räumen in denen die Beanspruchung mittelstark ist, alle 2-3 Monate.
  • In Schulen, Gaststätten je nach Strapazierung alle 8-14 Tage

Ist die Reinigungsfirma eingewiesen und nutzt spezielle Reiniger und Auftragsgeräte erhöht sich der Zeitaufwand im Vergleich zu einer normalen Reinigung unwesentlich.

 

Damit Ihr Boden lange schön bleibt und um bei der Pflege alles richtig zu machen haben wir Ihnen eine Reihe Pflegeanleitungen und Produktdatenblättern verschiedener Hersteller zusammengestellt.

Das Fertigparkett unseres Lieferanten "Firma Jordan" hat die Oberflächenversiegelung Velvet seidenmatt oder Satin Seidenglanz.


Die Vorgangsweise bei der Pflege bei den Böden anderer Lieferanten ist ähnlich.

Die entsprechenden genauen Pflegehinweise zum download haben wir für Sie noch einmal zusammengestellt.


Die Lack-Versiegelungen Velvet seidenmatt und Satin Seidenglanz bieten einen sehr ausgewogenen Schutz des Holzes bei gleichzeitig eleganter Optik.


Ein optimaler Schutz mit hoher Gebrauchstauglichkeit liegt dann vor, wenn einerseits der Lack hart genug ist und somit die Abriebfestigkeit gewährleistet, andererseits aber elastisch genug ist, um bei hoher Belastung nicht zu brechen. Die Lack-Versiegelung ist perfekt ausbalanciert und gewährleistet eine sehr hohe Gebrauchstauglichkeit. Die Lack-Systeme sind oberflächenfertig, d.h. Sie müssen nach der Verlegung keine „Einpflege“ des Bodens vornehmen, sondern können ihn nach der Reinigung sofort benutzen.


Reinigung und Pflege lackversiegelte Oberflächen Velvet seidenmatt/Satin Seidenglanz – wohnfertig lackversiegelte Oberflächen:


Bauschluss- / Unterhaltsreinigung:


Grobschmutz mit Mopp, Haarbesen oder Staubsauger entfernen. Parkett- & Dielenböden mit Cleaner (1014) nebelfeucht wischen (Mischungsverhältnis mit Wasser 1:200).


Ersteinpflege nach Verlegung:


Grundsätzlich sind alle Parkett- & Dielenböden mit Velvet- oder Satin-Oberfläche werkseitig endlackiert und oberflächenfertig und müssen sowohl im Wohnbereich als auch in Räumen mit intensiver Nutzung (Wohn- & Gewerbebereich mit starker Frequenz) nicht gesondert eingepflegt werden.


Intensivreinigen der Oberfläche:


Durch starke Verschmutzung kann die Notwendigkeit einer Intensivreinigung bei lackierten Böden entstehen. Die Intensivreinigung ist mit Intensivreiniger (1254) durchzuführen. Bitte beachten Sie die Trocknungszeiten (Mischungsverhältnis mit Wasser 1:10). Anschließend wird dann wieder die Unterhaltsreinigung mit Cleaner (1014) vorgenommen.


Reparieren von stärkeren Kratzern und Beschädigungen:


Mit einem farblich abgestimmten Weichwachs lassen sich die beschädigten Stellen durch Ausspachteln ausbessern.


Hier finden Sie sämtliche Pflegeanleitungen unserer Lieferanten


Die Öl-Oberfläche Natural der Firma Jordan ist eine sehr leistungsfähige Oberflächenbehandlung, die im Gegensatz zu anderen Öl- oder Öl/Wachs-Systemen keine aufwendige Pflege oder Behandlung benötigt.


Das Öl-System ist offenporig, besonders atmungsaktiv und oberflächenfertig, d.h. Sie müssen nach der Verlegung keine „Einpflege“ des Bodens vornehmen, sondern können ihn nach der Reinigung sofort benutzen. Selbstverständlich kann aber zum Schutz der Kanten eine zusätzliche Ersteinpflege vorgenommen werden.


Grundsätzlich liegt der Vorteil der Öl-Oberfläche in der Betonung des Holzcharakters durch die matte, natürliche Optik und der partiellen Renovierbarkeit (außer bei gebeizten Farbtönen). Sie können Beschädigungen partiell ausbessern lassen, also nur dort, wo es notwendig ist. Im Gegensatz zu lackierten Oberflächen können zwar Beschädigungen wie Kratzer oder Druckstellen leichter in das Holz dringen (abhängig vom Härtegrad des Holzes), können aber auch wieder entfernt wer-den bzw. tragen zur natürlichen Patina des Holzes bei. Verschmutzungen oder umgeschüttete Flüssigkeiten wie Kaffee oder Rotwein lassen sich genauso leicht reinigen wie bei lackiertem Parkett.



Reinigung und Pflege geölter Oberflächen Natura Öl - wohnfertig oxydativ geölte Oberflächen:


  • Bauschluss- / Unterhaltsreinigung:

Grobschmutz mit Mopp, Haarbesen oder Staubsauger entfernen. Parkett- & Dielenböden mit Cleaner (1014) nebelfeucht wischen (Mischungsverhältnis mit Wasser 1:200).


  • Ersteinpflege nach Verlegung:

Grundsätzlich sind alle Parkett- & Dielenböden mit Natura Öl-Oberfläche werkseitig endgeölt und oberflächenfertig und müssen im Wohnbereich nicht gesondert eingepflegt werden. In Räumen mit intensiver Nutzung (Wohn- & Gewerbebereich mit starker Frequenz) kann eine Ersteinpflege nach der Bauschlussreinigung zum zusätzlichen Schutz der Oberfläche und der Kanten mit Öl Protect (1004) vorgenommen werden. (Verbrauch: ca. 100 m² pro Liter).


  • Intensivreinigen & Auffrischung der Oberfläche:

Durch starke Verschmutzung kann die Notwendigkeit einer Intensivreinigung entstehen. Gleichzeitig kann auch durch Gebrauch eine Auffrischung der Oberfläche not-wendig sein. Die Intensivreinigung und die Auffrischung müssen grundsätzlich zusammen durchgeführt werden. Die Intensivreinigung ist mit Intensivreiniger (1254) durchzuführen. Die anschließende Auffrischung wird mit Öl Protect (1004) vorgenommen.


  • Reparieren von stärkeren Kratzern und Beschädigungen:

Mit einem farblich abgestimmten Weichwachs lassen sich die beschädigten Stellen durch Ausspachteln ausbessern.


Hinweis:

Vereinbaren Sie zur Werterhaltung Ihres Bodens mit uns einen regelmäßigen Boden-Check. Eine notwendige Intensivreinigung mit anschließender Oberflächenauffrischung sollte grundsätzlich durch einen Fachverleger durchgeführt werden.


Laminatböden lassen sich dank fertig veredelter Oberflächen einfach reinigen und pflegen.


Reinigung und Pflege:


Melaminharzbeschichtetes Overlay – wohnfertig beschichtete Oberflächen


Bauschluss- / Unterhaltsreinigung:


Grobschmutz mit Mopp, Haarbesen oder Staubsauger entfernen. Laminatboden mit Cleaner (1014) nebelfeucht wischen (Mischungsverhältnis mit Wasser 1:200).


Ersteinpflege nach Verlegung:


Grundsätzlich sind alle Laminatböden mit einer wohnfertig beschichteten Oberfläche (overlay) und einer QuellStopp-Trägerplatte versehen.


Ein gesonderter Kanten - oder Oberflächenschutz ist daher im Wohnbereich nicht erforderlich.


In Räumen mit intensiver Nutzung (Wohn- & Gewerbebereich mit starker Frequenz) muss zum zusätzlichen Feuchteschutz der Kanten während der Verlegung eine Kantenversiegelung mit StripEx (11466) vorgenommen werden.


Reparieren von stärkeren Kratzern und Beschädigungen:


Mit einem farblich abgestimmten Wachskitt lassen sich die beschädigten Stellen durch Ausspachteln ausbessern.


Velvet seidenmatt und Velvet Extreme seiden-matt – wohnfertig lackversiegelte Oberflächen


Bauschluss- / Unterhaltsreinigung:


Grobschmutz mit Mopp, Haarbesen oder Staubsauger entfernen. Fertigkorkboden mit Cleaner (1014) nebelfeucht wischen (Mischungsverhältnis mit Wasser 1:200).


Ersteinpflege nach Verlegung:


Grundsätzlich sind alle JOKA/ INKU Fertigkorkböden mit Velvet- oder Velvet Extreme-Oberfläche werkseitig endlackiert und oberflächenfertig und müssen sowohl im Wohnbereich als auch in Räumen mit intensiver Nutzung (Wohn- & Gewerbebereich mit starker Frequenz) nicht gesondert eingepflegt werden.


Velvet seidenmatt und Velvet Extreme seidenmatt – vorlackierte Oberflächen


Eine regelmäßige Trockenreinigung des Korkbodens mit dem Staubsauger (aufgestellte Bürsten) oder dem Besen wird empfohlen. Eine nebelfeuchte Reinigung sollte nur bei hartnäckigen Verschmutzungen erfolgen. Wichtig dabei ist, dass der Wischer gut ausgewrungen ist und keine Pfützen mit stehendem Wasser entstehen.


Metallische Gegenstände bedürfen einer Schutz-matte (Gefahr von Oxidationen aufgrund von Korkinhaltsstoffen). Keine weichmacherhaltigen Materialien aus z.B. Gummi oder Kautschuk direkt auf den Korkboden stellen.


Klebekorkböden – Reinigung und Pflege vorlackierter Oberflächen


  • Endlackierung nach Verlegung:

Grundsätzlich sind alle JOKA/ INKU Klebekorkböden mit Velvet- oder Velvet Extreme-Oberfläche zweifach vorlackiert und müssen im Wohn- und Gewerbebereich zum Kanten- und Flächenschutz durch einen weiteren Lackauftrag endlackiert werden.

Die Endlackierung wird mit Kork-Lack Velvet (40021) oder Kork-Lack Velvet Extreme

(40040) vorgenommen. Verbrauch: ca. 130 g/m²



Zuvor ist die Fläche mit Kork-Cleaner (40032) zu reinigen. Eine weitere Ersteinpflege nach der Endlackierung ist nicht notwendig.


  • Bauschluss- / Unterhaltsreinigung:

Grobschmutz mit Mopp, Haarbesen oder Staubsauger entfernen. Klebekorkboden mit Kork-Cleaner (40032) nebelfeucht wischen (Mischungsverhältnis mit Wasser ca. 1:40).